absolut

 

Hier ist ein stilles Satellitenprogramm im
Stummfilm-Stilleben-Stil. Irgendwann kam
dann die Liebe dazu und verlor sich in Spiel
und Arbeit. Doch selbst diese Trennung war
nur künstlich erzeugt, das Auge als Zeuge
der Wahrheit. Wenn das Auge im All ruht,
mitten auf dem Sitz des Piloten, erscheint am
Tor das Schild des Offensichtlichen: Erzählen
hier verboten! Warum, fragte Maxicool, der
Mythoszerstäuber, hört denn das Erzählen
immer gerade dann auf, wenn’s grad mal
spannend wird? Da neigte sich Kal, die Agentin,
freundlich ihm zu und sagte:
(Sie sagte nichts, absolut nichts, nichts, einfach
nichts, des Nichts‘ Selbst war, was sie sagte. Sie
sagte einfach absolut gar nichts, gar nichts sagte
Kal, die Agentin. Sie selbst überholte sich selbst
als Wort und sagte weiter und  weiterhin absolut
gar nichts, das wortlose Nichts ihr Begleiter.
Wohnlos breiteten sich Himmel aus, aber Kal
schwieg einfach weiter. Aller Eigensinn schwand
als wortloser Ort, Strukturen entglitten dem
randlosen Weiter, aber Kal sagte nichts, gar
nichts weiter. Sie bestand wortlos inmitten der
Wortlosigkeit die Prüfung des raumfreien Lautlos.
Und steht wahrscheinlich immer noch auf dem
Gipfel der Gletscherebenen auf Stille inmitten von Leben.).


Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.