Saint-John Perse

Und doch erhebt ein anderes Meer sich fern, und das uns folgt in Höhe der Stirne des Menschen: sehr hohe Masse und Erhebundg der Zeit am Horizont der Erden, gleich steinernem Bollwerk an asiatischer Front, und hohe Schwelle in Flammen am Horizont der Menschen von jeher, Lebenden und Toten gleicher Menge. Hohe Zeit, hier sind wir. Nimm Maß nach dem Herzen des Menschen.

Immer war da, hinter der Küste der Menge, dieser reine Vorwurf eines anderen Traumes – dieser größere Traum einer anderen Kunst, dieser größere Traum eines anderen Werkes, und diese Heraufkunft immer der größten Maske am Horizont der Menschen, o lebendiges Meer des größten Textes!…Du sprachst uns von einem anderen Wein der Menschen und über unsern entwürdigten Texten war da jäh dieses Schmollen der Lippen, das jede Sattheit erzeugt.
Und nunmehr wissen wir, was uns das Leben anhielt, mitten in unseren Strophen.


Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.