Parul Khakkar

Parul Khakhar's stream
Das nachfolgende Gedicht von Parul Khakkar, am 11. Mai von ihr auf Facebook gepostet, ist aus dem nackten Grauen geboren, in dem sich Indien zur Zeit bewegt. Es verbreitete sich in Windeseile, denn es drückt einerseits den Schmerz aus über die vielen Leichen im Ganges, andrerseits kritisiert es  die Regierung, die aus religiösen und politischen Gründen das Leben ihrer BürgerInnen  bewusst aufs Spiel gesetzt hatte. Noch zur Zeit sterben in Indien mehr als vier tausend Menschen täglich, und weitere Katastrophen fügen sich diesem Leid hinzu. Zu meiner Überraschung erschien in der „Fankfurter Allgemeine“ vom 20. Mai eine Übersetzung des Gedichtes „Leichenbahre Ganga“ (Shav Vahini Ganga). Parul Khakkar wurde sofort des Landesverrates bezichtigt und eines „lockeren Lebenswandels“ angeklagt. Offensichtlich traf sie aber den Nerv der aufgebrachten Bevölkerung über die Zustände des Landes, und jede/r versteht, wer mit dem nackten König diesmal gemeint ist. (Nämlich Narendra Modi). Auch eine Vertonung des Gedichtes ist entstanden, ich füge es unten an für die, die es hören möchten.

 

Leichenbahre Ganges
(Shav Vahini Ganga)

 

Und einstimmig singen die Leichen: Alles in Butter, alles paletti.
Herr, in deinem Reich fließt im Ganges nur der Tod.
Herr, in den Wäldern kein Baum, kein Holz für Scheiterhaufen.
Herr, wo sind die Leichenträger, wo die Trauernden?
Herr, in jedem Heim tanzt Yama (der Gott des Todes) seinen Reigen.
Herr, in deinem heilig Reich fließt im Ganges nur der Tod.
Herr, der Schornsteinrauch verlangt nach Atempause.
Herr, unsere Armreifen sind zerschmettert, unser Herz schlägt Klage.
Mitten im Feuer zupft er die Leier. Bravo, Mörderpack.
Herr, in deinem heilig Reich fließt im Ganges nur der Tod.
Herr, deine Kleider einst so göttlich wie dein Glanz.
Herr, dein wahres Gesicht haben alle nun erkannt.
Wer wagt es da zu sagen: „Es ist der Kaiser nackt.“
Herr, in deinem Reich fließt im Ganges nur der Tod.“

 

(Aus dem Gujarati von Shalini Randeria und Ilija Trojanow)

 

 

 

 

 

 

 


Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.