Noosphäre

Poem For La Malinche.

Nooriel Nahtlos lebte im
Großen Nihilo Trotzquam.
Das Trotzquam war Spiel-Raum.
Nach allen Seiten offen, war es
doch nach unten begrenzt
durch Dichte, in der sich die
Erde und ihre Gesetze befand.
Im Trotzquam herrschte  das
stille Noor, und nur die Null
war Macht und Licht des
Gedankens von Noor. Quelle
und Ursprung von Trotzquam
war Unschuld, und alles
außerhalb war Spiegel, in dem
sich die ewige Ruhe verlor und
fand. Das Zentrum von Noor
hing ab vom Nichts als Wahrheit,
und Wahrheit war Zentrum von
Trotzquam. Nooriel Nahtlos
lebte im Zentrum von Noor und
liebte das Noor und das Licht,
die Stille, den Großen Tod und
die Liebe. Nooriel Nahtlos liebte
das Noor, und die, die es liebten,
lebten auch im Nihilo Trotzquam.
Da können wir ja auch gleich eines
der schönen, unsterblichen Lieder
anstimmen, die aus dem Herzen
des Nihilo Trotzquam emporstiegen,
und zwar ist es das Lied von der
Nanoor die im Noor lebte:

Es war da
die Nanoor,
die lebte nur
im Noor, sie
trug auch
keine Uhr
im Noor.
Der Nu war
nur der Nu
Nanoors
Kein Du in
Nanoors Nu.

 Es kam
Janoon
dazu, im
Poornima
der Moon,
kein Zufall von
Monsoon, nur Noor.
Im Urnoor der Nanoor,
nur Noor von Ur zu Ur,
nur Noor, nur Noor in
Nanoors Kur. Kein Urtun
der Form nur, ein Urton
der Kur pur, der Urton von
Nur Nu, nur Noor. Das Urdu sah
da zu, vom Urnoor sah es zu. Vom
Urnoor kam auch Nanoor. Urdu auf
Nanoors Spur, Noor Spur. Du Urdu, Urdu,
Du, Du bist das Urdu pur, nur du, noor du, Nanoor.
Nur zu, Nanoor, nur zu, nur pur, Nanoor, noor pur
tanzt Nanoor auf der Schnur, im Licht von Nur zu Noor.
UrNu, nur Du, Noor Du, du Urnuruhe du, du Urlicht du, noor
Du,nur Du. Du Urlichtruhe du, du UrDu Urdu du, du bist der UrNu pur.
Du Urdu Urdu Du, nur Du, Nanu Janoon nur du, du bist das Du, noor du.

**************************************************************************************************************************
Das Photo (von mir und meinem Einst) habe ich aus dem Netz gefischt. Der Beitrag dieses schwer singbaren Liedes habe ich auch nur zu meiner eigenen Freude heute hier veröffentlicht. Es macht klar, dass man nichts verstehen muss, um ein Lied aus dem Trotzquam zu singen.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.