erlöschen

Überraschenderweise erlöschen hier auch, zusammen
mit den Göttern, die lebendige Philosophie und die
renommierten Wissenskonstrukte. Überhaupt
die Systeme und Wissenschaften.
Und die Religionen.
Das dient alles vortrefflich als Durchgangsgewölbe,
und hält nicht, was keiner versprochen hat.
Auch will man keine Eremitin mehr sein mit einer
verstaubten Laterne in der Hand,
nach dem Findlosen suchend.
Keiner wartet. Keiner ruft.
Alles verblasst, was an künstliche Himmel
geheftet wurde.
Teilchenbeschleuniger.
Raketendepos.
Ram, der König von Ayodya.
Narendra Modi.
Kein Links und kein Rechts mehr.
Kein Oben, kein Unten.

Das Gefäß füllt sich selbst mit dem Besten,

 


Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.